Der Tagesablauf

Betreuung während der Schulzeit

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 11.30 – 17.00 Uhr;  Freitag 11.30 – 16.00 Uhr

Ankommen

Nach der Schule gehen die Hortkinder selbstständig von der Schule zum Kinderhaus. Sind die Kinder angekommen, werden sie individuell begrüßt. Sie haben dabei die Möglichkeit, sich mitzuteilen oder untereinander auszutauschen. Mit den Abc-Schützen wird der Weg zum Hort auch in der Woche vor Schulstart im Ferienprogramm geübt.

 

Pädagogisches Mittagessen

Je nach Schulschluss nehmen die Kinder in Kleingruppen miteinander das Mittagessen ein. Dabei legen wir besonderen Wert auf gute Manieren, ein angemessenes Verhalten zu Tisch und das Pflegen einer hochwertigen Ess- und Tischkultur. Dies beinhaltet unter anderem die Wertschätzung und den verantwortungsbewussten Umgang mit Nahrung.

Den Kindern eröffnet sich hier eine Möglichkeit mitzuteilen, was ihnen am Herzen liegt. Die mitgebrachten Themen werden von uns aufgenommen und je nach Bedarf damit umgegangen. Wie die Erfahrung gezeigt hat, greifen die Kinder darauf zurück. Daraus ergeben sich teilweise tiefe Gespräche, die sich zum Wohle des Kindes ausgewirkt haben.

Eine Besonderheit stellt unser einmal im Monat stattfindender Restauranttisch dar. Hieran nehmen Kinder teil, die sich zu Tisch besonders positiv hervorgehoben haben.

 

Hausaufgabenbetreuung

Im eigens dafür konzipierten Hausaufgabenzimmer sowie im Gruppenraum 1 (letzte Runde ab 14.00 Uhr) machen die Kinder in Kleingruppen nacheinander ihre Hausaufgaben. Abwechselnd werden sie dabei von den Erzieherinnen pädagogisch begleitet und unterstützt. Angepasst an den Stundenplan finden 3 Hausaufgabenzeiten statt. Ziel ist es die Kinder zu Selbstständigkeit anzuleiten. Dabei wird jedes Kind individuell betrachtet und dort abgeholt, wo es sich gerade befindet. Es ist uns wichtig an dieser Stelle anzumerken, dass wir die Hausaufgabenpflicht der Eltern nicht in Gänze übernehmen können. Wir arbeiten familienergänzend - dies bedeutet, dass die Eltern nach dem Hort die Hausaufgaben sichten und sich dadurch über den Stand ihrer Kinder informieren.

Freispiel

Nach den Hausaufgaben beginnt für die Kinder die Zeit des Freispiels. Dies bedeutet für sie unter anderem die freie Auswahl der Räumlichkeiten. Sie können sich entscheiden, ob sie unsere Angebote in den Gruppenräumen nutzen, in die Turnhalle gehen, die Kinder in den anderen Bereichen besuchen – Kindergarten, Krippe, Mittagsbetreuung – oder sich im Außenbereich bewegen.

Bringen die Kinder eigene Ideen mit, bilden sie auf Grundlage dieser eigene Spiel- und Arbeitsgemeinschaften, in welchen sie diese umsetzen. Entsprechend ihrem Wunsch werden die Ideen mit oder ohne Anleitung durchgeführt. Auch individuelle Spiel- oder Gestaltungswünsche werden aufgegriffen und mit den Kindern umgesetzt.

Im Laufe des Jahres werden alle christlich religiösen Feste und Feiern in unser Angebot eingebunden. Ebenso bieten wir den Jahreszeiten angepasste Aktivitäten an.

 

Betreuung in den Schulferien

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 Uhr – 17.00 Uhr; Freitag 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Die Schulferien sind  für uns, auch aufgrund ganzer Tage ohne Hausaufgaben, von besonderer Relevanz. Die Zeit, die die Kinder hier gemeinsam verbringen, erweist sich als bereichernd. Es werden bestehende Freundschaften intensiv gepflegt und neue Freundschaften geschlossen. Im Hort beginnen wir den Tag mit einem ausgewogenen gemütlichen Frühstück. Zusammen mit den Kindern wird das Ferienprogramm (Ausflüge, Aktionen und Angebote)  abgestimmt, geplant und durchgeführt. Ebenso ist es uns wichtig den Kindern auch Erholungsphasen und die Möglichkeit zu freiem, selbständigem und unangeleitetem Spielen zu bieten. Sie erleben gemeinsam viele schöne unvergessliche Momente.

Tagesablauf